Engelbert Stemper genießt nun seinen Ruhestand

Vorstandsmitglied Peter Königkamp (l.) verabschiedete Engelbert Stemper (2.v.l.) gemeinsam mit Jürgen Schutzeichel, Leiter Immobilien-Haus (2.v.r.), und dem Personalratsvorsitzenden Wilfried Arens (r.).

Nach mehr als 42 Dienstjahren ist es für unseren Kollegen und Baufinanzierungsberater Engelbert Stemper soweit: der aktive Teil der Altersteilzeit beginnt. Damit verabschiedete sich unser langjährige Kollege nun endgültig vom Berufsleben.
Engelbert Stemper kam im Oktober 1997 zur ehemaligen Sparkasse Warstein-Rüthen und wurde stellvertretender Leiter der Filiale Belecke. Seit 2004 war er im Immobilien-Haus als Baufinanzierungsberater tätig. „Seine Kundinnen und Kunden hatten für Herrn Stemper immer oberste Priorität. Daher ist auch die Übergabe an neue Finanzierungsberater sehr langfristig geplant gewesen. Für viele Bauwillige war Engelbert Stemper lange Jahre ein wichtiger und zudem kompetenter Ansprechpartner im Bereich Warstein/Rüthen“, so Jürgen Schutzeichel, Leiter von unserem Immobilien-Haus.
Peter Königkamp, Mitglied unseres Vorstandes, dankte Engelbert Stemper für sein Engagement und die jahrelange Verbundenheit zur Sparkasse. Auch Wilfried Arens, Vorsitzender unseres Personalrates, schließt sich dem Dank an und wünscht ihm auch im Namen aller Kolleginnen und Kollegen „alles Gute für die Zukunft“.